ibs Ingenieur-Büro Schinke(ü2)

Mauertrockenlegung & Schimmelpilzbeseitigung  

Webdesign by elf42 Webdesign by elf42

Elektrophysikalische Mauertrockenlegung Geschäftsgebäudes in Hastenbeck

Elektrophysikalische Mauertrockenlegung des Gebäudes Siemens in Hameln-Hastenbeck

Das Gebäude, in dem das System für die elektrophysikalische Mauerentfeuchtung installiert wurde, ist ein ca. 10 m x 10 m großes Wohngebäude aus Backstein, das ca. 1,50 m hoch aus der Erde herausge-
baut ist, so dass der Keller nur ca. 50 cm
in der Erde liegt.

Auf Geländehöhe angebaut sind Stallge-
bäude, die mittlerweile aber auch als Nebenräume genutzt werden.

ibs Ingenieur-Büro Schinke, Hameln - Mauertrockenlegung, Schimmelpilz und Geruchsbeseitigung

Obwohl hier in Hameln-Hastenbeck an der Petersburg der Grundwasserspiegel mindestens 20 m tief ist und nur ein sandiger, leicht lehmiger Boden vorhanden ist, sind nicht nur die Kellerwände vollständig feucht, sondern die Feuchtigkeit war auch im Erdgeschoß bis zu 1 m hoch angestiegen.

Somit war die Feuchtigkeit in den Nebenräumen aufgestiegen, so dass hier die Feuchtig-
keitsgrenze für die elektrophysikalischen Entfeuchtungssysteme etwa bei 2 m lag. Frau Siemens hat erfolglos zahlreiche Versuche zur Mauertrocknung durchgeführt mit Abdich-
tungsmaßnahmen, immer neuen Putzen u.ä.

Durch den Einbau eines einzigen Steuergerätes für die elektrophysikalische Mauerent-
feuchtung konnte innerhalb von einem Jahr eine deutliche Feuchtigkeitsreduzierung eintreten und innerhalb von 2 Jahren eine vollständige Mauerentfeuchtung, ohne dass zusätzliche Maßnahmen durchgeführt werden mußten. Frau Siemens gehört heute zu unseren Empfehlungskunden, die unser Verfahren durch sogenannte Mundpropaganda weiterempfehlen.

Bestätigung der Kundenzufriedenheit Hameln

Elektrophysikalische Mauertrockenlegung

Sehr geehrter Herr Schinke,

ich bestätige Ihnen gerne, dass ich im Juli 2006 ein Steuergerät für die elektrophysikalische Mauerentfeuchtung Typ Delta von Ihnen gekauft habe und dieses in dem Keller meines ca. 70 Jahre alten Backsteingebäudes in Hameln-Hastenbeck gegen aufsteigende Feuchtigkeit installiert habe.

Obwohl das Gerät im südlichen Drittel des Hauses, einem ehemaligen Stallgebäude, installiert ist, zeigt es in 12 m Entfernung noch Wirkung im nicht unterkellerten Teil des Hauses. Auch der dazwischen gelegene Keller wird jetzt trocken.

Seit der Installation sind überall starke Salzausblühungen (Salpeter) entstanden und man kann sehr deutlich sehen, dass der elektrophysikalische Trocknungsprozeß begonnen hat.

ibs Ingenieur-Büro Schinke, Hameln - Mauertrockenlegung, Schimmelpilz und Geruchsbeseitigung

Ich hätte nie geglaubt, dass nur mit einem einzigen Steuergerät für die elektrophysika-
lische Mauerentfeuchtung mein Haus trockengelegt werden kann, zumal ich in der Ver-
gangenheit schon vieles mit konventionellen Abdichtungen versucht habe, was alles sehr teuer war und im Endeffekt nicht oder nur wenig gegen die aufsteigende Feuchtigkeit geholfen hat.

Ich glaube Ihren Angaben, dass im nächsten Jahr das Haus ganz trocken sein wird und kann diese Methode auch anderen Hausbesitzern empfehlen. Ich bedanke mich für die kompetente und freundliche Beratung und verbleibe

mit freundlichem Gruß

Web Design by elf42

Seite 31 von 33

Zurück zur Übersicht

weiter »»
«« zurück

webdesign by elf42

Ingenieurbüro Schinke GmbH Hastenbecker Weg 4  31785 Hameln Tel.: 0 51 51 / 800 - 0 Fax: 0 51 51 / 800 - 29 E-Mail: info@ibs-hameln.de

© Webdesign by elf42 & ibs Ingenieurbüro Schinke GmbH, Hameln - Mauertrockenlegung - Mauerentfeuchtung | Sitemap