Elektrophysikalische Mauertrockenlegung und Mauerentfeuchtung sowie Schimmelbeseitigung im Raum Hannover durch ibs Ingenieur-Büro Schinke, Hameln

Mauertrockenlegung & Schimmelpilzbeseitigung  

Webdesign by elf42 Webdesign by elf42

Mauertrockenlegung eines Mietshauses der WGH Hameln

Elektrophysikalische Mauerentfeuchtung eines Mietshauses der Wohnungsgenossenschaft Hameln, Landkreis Hameln-Pyrmont

In dem Mietshaus Stüvestrasse Nr. 15 in Hameln, ca. 50 km südwestlich von Hanno-
ver, war im Keller aufsteigende Feuchtig-
keit vorhanden.

Als Schadensbild traten Putzabsprengungen sowie Salzausblühungen (Salpeter) auf.

In dem Mietshaus der Wohnungsgenossen-
schaft Hameln wurde deshalb im Jahr 2002 ein Steuergerät für die elektrophysikalische Mauertrockenlegung installiert.

ibs Ingenieur-Büro Schinke, Hameln - Mauertrockenlegung, Schimmelpilz und Geruchsbeseitigung

Bei der Installation wurden an mehreren Stellen Bohrmehlproben für die Feuchtigkeits-
bestimmung durch CM-Messungen entnommen. Die aus Ziegelsteinen hergestellten Kellerwände hatten Feuchtigkeiten von mehr als 8 %.

Bei Nachmessungen nach einem halben Jahr und nach eineinhalb Jahren, die durch einen Mitarbeiter der Wohnungsgenossenschaft Hameln kontrolliert wurden, konnte ein konti-
nuierlicher Rückgang der Feuchtigkeit festgestellt werden.

Innerhalb von 2 Jahren ist eine völlige Mauertrockenlegung des gesamten Kellers bis auf die natürliche Feuchtigkeit des Mauerwerks erreicht worden. Auch die im Inneren des Hauses befindlichen Ziegelsteinwände wurden bei dieser elektrophysikalischen Mauerent-
feuchtung mit trocken gelegt.

Bestätigung der Kundenzufriedenheit Hameln, 15. Dezember 2003

Elektrophysikalische Mauertrockenlegung "Stüvestr. 15", Hameln

Sehr geehrte Damen und Herren,

bei dem Einsatz zur Trockenlegung kam ein Steuergerät von der Firma IEB zum Ein-
satz, nachdem vorher entsprechende Bohrproben und Feuchtigkeitsmessungen durchgeführt wurden, die im Extremfall eine Feuchtigkeit nach CM-Messung von 4,8 Gew.-% aufwies.

Diese Messung wurde am 05.03.2003 durchgeführt. Bereits am 20.10.2003 war dieser Wert auf 1,8 Gew.-% zurückge-
gangen und belief sich aufgrund der Jahreszeit am 02.12.2003 auf 2,1 Gew.-%.

Die Bohrung wurde in einer Höhe von 33 cm über dem Fußboden durchgeführt.

Bereits in der Höhe von 90 cm ergab sich nur noch ein CM-Meßwert von 0,2 Gew.-%, so dass jetzt die lose vorhandenen Putz-
teile entfernt werden und durch einen neu-
en, entsprechenden Entfeuchtungsputz aufgetragen werden kann, der garantiert, dass restliche anfallende Feuchtigkeit entsprechend diffundieren kann und es zu keiner Feuchtigkeitsbildung mehr kommt.

Die gleichen positiven Erfahrungen wurden auch bei dem Bauvorhaben "Lindenweg 5" vorgefunden. Auch hier zeichnete sich nach kurzer Zeit ein entsprechender, positiver Wert ab.

Mit freundlichem Gruß
WGH Wohnungsgenossenschaft Hameln

ibs Ingenieur-Büro Schinke, Hameln - Mauertrockenlegung, Schimmelpilz und Geruchsbeseitigung

Web Design by elf42

Seite 19 von 36

Zurück zur Übersicht

weiter »»
«« zurück

webdesign by elf42

Ingenieurbüro Schinke GmbH Hastenbecker Weg 4  31785 Hameln Tel.: 0 51 51 / 800 - 0 Fax: 0 51 51 / 800 - 29 E-Mail: info@ibs-hameln.de

© by elf42 |Sitemap
Related Links: Webdesign & Suchmaschinenoptimierung - SEO by elf42 / Empfehlung