Elektrophysikalische Mauertrockenlegung und Mauerentfeuchtung sowie Schimmelbeseitigung im Raum Hannover durch ibs Ingenieur-Büro Schinke, Hameln

Mauertrockenlegung & Schimmelpilzbeseitigung  

Webdesign by elf42 Webdesign by elf42

Dewezet Hameln 11/2001

Feuchte Mauern

Trockenlegung erfolgt vor Sanierung

Aus der langjährigen Berufspraxis von Ar-
chitekten, Stuckateuren und Sachverstän-
digen ist auch dem Immobilienverwalter, Denkmalschützer und Hausbesitzer sicher-
lich bekannt: Häufigster Anlass für die Sanierung von Gebäuden sind Feuchtig-
keitsschäden.

Hervorgerufen durch Witterungseinflusse und Erdfeuchte, zeigen sie sich in Form von Salzausblühungen und Putzablösungen. Der Wohnwert sinkt und die Energiekosten stei-
gen. Nur mit einer fachgerechten Sanie-
rung wird der Wert des Gebäudes erhalten und die Wohnqualität mit dem geringsten Kostenaufwand gesichert.

Vielen Sanierungsversuchte scheitern je-
doch, weil eines der Grundprobleme, "die aufsteigende Feuchtigkeit" nicht behoben wurde.

Elektrophysikalische Mauertrockenlegung und Mauerentfeuchtung sowie Schimmelbeseitigung im Raum Hannover durch ibs Ingenieur-Büro Schinke, Hameln

Herkömmliche Trockenlegungen werden meist mit aufwendigen baulichen Maßnahmen unter Einsatz von horizontalen und / oder vertikalen Sperrschichten (zum Beispiel Metall-
platten, chemische Mittel usw.) durchgeführt, die zwar teilweise den gewünschten Erfolg bringen, aber enorm hohe Kosten verursachen. Seit einigen Jahren gibt es nun das preis-
werte elektrophysikalische Verfahren, mit dem eine umweltfreundliche und dauerhafte Trockenlegung von Gebäuden ohne bauliche Veränderung und ohne Einsatz von Chemie möglich ist.

Eine Bestandaufnahme, bei der Art und Intensität der Feuchtigkeit im Boden und Wänden ermittelt wird, geht dem anschließenden elektrophysikalischen Verfahren vorher. Am Ende steht eine Trockenlegungsgarantie, die in Verbindung mit regelmäßigen Kontrollmessun-
gen in eine zeitlich uneingeschränkte Garantie auf die Trockenhaltung des Gebäudes übergeht.

Eine Mauerentfeuchtung nach dem elektrophysikalischen Verfahren ist eine Entsalzung und Mauertrockenlegung mit osmotischer Wirkung. Das Verfahren ist der Begriff für eine zeit-
gemäße, umweltfreundliche Mauertrockenlegung ohne Chemie und Bauarbeiten.

Im Gegensatz zu den herkömmlichen Verfahren der Gebäude- oder Mauertrockenlegung bringt das elektrophysikalische Verfahren ein Gerät zum Einsatz, das die Feuchtigkeit aus dem Inneren des Mauerwerkes an die Oberfläche treibt. Ein Teil der Feuchtigkeit wird durch die undichten Stellen der Isolierungen zurück ins Erdreich getrieben, der Rest verdunstet an der Maueroberfläche.

Der Trockenlegungsprozess beginnt sofort nach Installation des Gerätes und führt in der Regel innerhalb der ersten zwei Monate zu einer 25prozenigen Reduzierung des Feuchtig-
keitsanteils im Mauerwerk. Das als osmotisches Prinzip bekanntest physikalische Verfah-
ren wurde mit modernster Elektronik zu einem äußert effizienten Gerät entwickelt, das patentiert ist. Der Trocknungsprozess des Mauerwerks ist schonend.

Es werden, da das Gerät drahtlos gearbeitet , außer der Stromversorgung und dem Erd-
potentialleiter keine weiteren Verkabelungen notwendig. So können die Räume weiter ungehindert genutzt werden. Das elektrophysikalische Verfahren bietet innerhalb der Dienstleistung "Trockenlegung " eine kostenlose Feuchtigkeitsanalyse an.

Das dafür verwendete Messverfahren ist zerstörungsfrei und erlaubt es, die Intensität und die Feuchtigkeitsart festzustellen. Darüber hinaus gewährt das Verfahren eine Trocken-
legungs- und Haltungsgarantie. Das Gerät erfüllt alle anwendbaren Umweltauflagen und sicherheitsrelevanten Vorschriften. Das Verfahren hat bis 2001 mit Tausenden erfolgrei-
chen Trockenlegungen in der Bundesrepublik Deutschland seine außerordentliche Leistungsfähigkeit nachgewiesen.

Weitere Informationen, Beratung und Leistungsnachweise erhalten Sie von
ibs- Ingenieur-Büro Schinke + Partner GmbH, Hastenbecker Weg 4, 31785 Hameln, Telefon 0 51 51 / 80 00, Fax 800 - 290.

Web Design by elf42

Zurück zur Übersicht

neuere News
ältere News

webdesign by elf42

Ingenieurbüro Schinke GmbH Hastenbecker Weg 4  31785 Hameln Tel.: 0 51 51 / 800 - 0 Fax: 0 51 51 / 800 - 29 E-Mail: info@ibs-hameln.de

© by elf42 |Sitemap
Related Links: Webdesign & Suchmaschinenoptimierung - SEO by elf42 / Empfehlung