Elektrophysikalische Mauertrockenlegung und Mauerentfeuchtung sowie Schimmelbeseitigung im Raum Hannover durch ibs Ingenieur-Büro Schinke, Hameln

Mauertrockenlegung & Schimmelpilzbeseitigung  

Webdesign by elf42 Webdesign by elf42

Mindener Tageblatt, Minden 03/2002

Feuchtigkeit an den Kragen gehen

Verfahren besonders für Trocknung historische Gebäude geeignet

Minden / Hameln (ott).

Gerade ältere Gebäude leiden unter auf-
steigender Feuchtigkeit. Ursache können nicht vorhandene Dichtungen bzw. Hori-
zontal- oder Vertikaldichtungen sein.

"Durch die Kapillarität im Mauerwerk kann das Wasser bis auf 10 Meter hoch steigen und die Wände durchfeuchten", so Rainer Schinke von IBS, Ingenieurbüro Schinke und Partner aus Hameln.

Elektrophysikalische Mauertrockenlegung und Mauerentfeuchtung sowie Schimmelbeseitigung im Raum Hannover durch ibs Ingenieur-Büro Schinke, Hameln

Folge sei der Verlust an Dämmung und die Entstehung von Feuchtigkeit. Zusammen mit dem Kapillarwasser dunsten Salze aus dem Erdreich und dem Mauerwerk auf der Mauer-
oberfläche aus. Dabei entsteht ein derartig großer Salzdruck, dass er nicht nur den Putz zerstört, sondern außerdem die Steinoberflächen absprengt. Die Bausubstanz des Gebäudes wird geschädigt.

Mit dem Einbau eines oder mehrerer vollelektronischer Geräte können über langwellige Funkwellen die feuchten Wände eines Hauses so beeinflusst werden, dass eine Trocken-
legung eintritt. "Bauarbeiten müssen dabei jedoch nicht durchgeführt werden", sagt Schinke.

"Wie das Ganze funktioniert, ist wissenschaftlich zwar noch nicht abschließend belegt", erläutert der Ingenieur. Die Erfahrungen aus der Praxis seien jedoch überdeutlich: Dank des Einsatzes in Süddeutschland und den südeuropäischen Staaten seien schon Wohn-
häuser, große öffentliche Gebäude und sogar Kirchen erfolgreich trockengelegt worden.

Die Grenzen der Einsetzbarkeit des Verfahrens sind bekannt. "Das ermöglicht es uns, eine kostenlose Probestellung für das Gerät anzubieten", unterstreicht Rainer Schinke. Der Preis für die Leistung braucht erst gezahlt werden, wenn der Nachweis der Wirksamkeit an dem einzelnen Objekt erbracht worden ist.

Web Design by elf42

Zurück zur Übersicht

neuere News

webdesign by elf42

Ingenieurbüro Schinke GmbH Hastenbecker Weg 4  31785 Hameln Tel.: 0 51 51 / 800 - 0 Fax: 0 51 51 / 800 - 29 E-Mail: info@ibs-hameln.de

© Webdesign by elf42 & ibs Ingenieurbüro Schinke GmbH, Hameln - Mauertrockenlegung - Mauerentfeuchtung | Sitemap