Elektrophysikalische Mauertrockenlegung und Mauerentfeuchtung sowie Schimmelbeseitigung im Raum Hannover durch ibs Ingenieur-Büro Schinke, Hameln

Mauertrockenlegung & Schimmelpilzbeseitigung  

Webdesign by elf42 Webdesign by elf42

Schimmelpilzbefall

An feuchten Wänden bildet sich sehr schnell Schimmelpilz. Es gibt unterschiedliche Aus-
sagen, wieviele Schimmelpilzsorten es gibt. Die Zahlen schwanken zwischen wenigen tausend bis weit über zehntausend Arten, von denen die wenigsten gesundheitsgefährdend sind. Schimmelpilze sind ein Bestandteil unserer Umwelt.

Auf feuchten Wänden finden sie ideale Lebensbedingungen, insbesondere dann, wenn organische Stoffe wie billige Binderfarben, Zellulosetapeten und Tapetenkleister auf einer feuchten Wandoberfläche vorhanden sind. Mit zunehmender Trocknung der Wand geht auch der Schimmelpilzbefall zurück. Generell gilt, dass Schimmelpilze keine starke Luftbewegung vertragen.

Ein einfaches Mittel ist es deshalb, an den gefährdeten Stellen für eine ausreichende Luftbewegung zu sorgen, mit der dann letzten Endes auch der auf einer feuchten Wand immer auftretende dünne Feuchtigkeitsfilm immer wieder verdunstet wird.

Generell gilt der Kernsatz: "Durch ausreichende Belüftung und Heizung kann man nahezu in jedem Raum den Schimmelpilzbefall verhindern. Ob das wirtschaftlich ist, ist eine zweite Frage. Auf der anderen Seite kann man auch in einem Niedrigenergiehaus durch Nichtlüf-
ten ein Klima erzeugen, in dem Schimmelpilze wachsen." Eine Verlinkung zu dem Thema "Schimmelpilze" wird an dieser Stelle vermieden, da es sehr viele und auch widersprüch-
liche Veröffentlichungen über dieses Thema gibt.

Web Design by elf42 webdesign by elf42

Ingenieurbüro Schinke GmbH Hastenbecker Weg 4  31785 Hameln Tel.: 0 51 51 / 800 - 0 Fax: 0 51 51 / 800 - 29 E-Mail: info@ibs-hameln.de

© Webdesign by elf42 & ibs Ingenieurbüro Schinke GmbH, Hameln - Mauertrockenlegung - Mauerentfeuchtung | Sitemap