Elektrophysikalische Mauertrockenlegung und Mauerentfeuchtung sowie Schimmelbeseitigung im Raum Hannover durch ibs Ingenieur-Büro Schinke, Hameln

Mauertrockenlegung & Schimmelpilzbeseitigung  

Webdesign by elf42 Webdesign by elf42

Chemische Horizontalsperre durch Injektionen

Dieses auch Verkieselung genannte Ver-
fahren zur Mauerabdichtung setzt eine vollständige Verfüllung der Hohlräume und der Kapillaren durch chemische Mittel im Mauerwerk voraus, was jedoch bei feuch-
tem Mauerwerk nicht immer gewährleistet ist. Die Feuchtigkeit oberhalb einer Verkie-
selungsebene wird in der Wand eingesperrt und braucht oft mehrere Jahre, um über die Wandflächen nach innen natürlich abzutrocknen.

Elektrophysikalische Mauertrockenlegung und Mauerentfeuchtung sowie Schimmelbeseitigung im Raum Hannover durch ibs Ingenieur-Büro Schinke, Hameln

Der Termin, ab dem eine oft notwendige Putzsanierung innen möglich ist, verzögert sich dadurch wesentlich oder es muß teurer Sanier- oder Entfeuchtungsputz gewählt werden. Deshalb werden fast immer Luftentfeuchter zur Abtrocknung eingesetzt. Das ist aber häufig in mehreren Intervallen erforderlich.

Nach unserer Erfahrung tritt eine Trocknung der abgedichteten Wand wesentlich schneller ein, wenn man vorübergehend ein elektrophysikalisches Verfahren einsetzt, weil dadurch die Bindung der Salzionen an den Kapillarwänden gelöst wird und die Oberflächenspan-
nung des Wassers reduziert wird, wodurch eine schnellere Ausdunstung erzielt wird. Diese Salze halten die Feuchtigkeit im Mauerwerk fest. Wird das verhindert, so tritt eine schnel-
lere Ausdunstung der Feuchtigkeit über die Wandoberfläche in den Raum ein.

Bei diesem Verfahren zur Mauerentfeuchtung wird maximal das gleiche Ergebnis erreicht wie bei der früheren DIN-Norm nach der eine horizontale Sperrschicht oberhalb des Kel-
lerfußbodens gelegt wurde. Die Steine oberhalb des Fußbodens und der Fußboden selber bleiben mit allen negativen Folgeerscheinungen feucht oder naß. Ein weiteres Problem ist die Erreichbarkeit der Wandecken mit den notwendigen, doppelreihigen, engmaschigen Bohrungen in der notwendigen Tiefe.

Schwierig, wenn nicht unmöglich, ist es eine Mauerabdichtung durch Verkieselung bei un-
regelmäßigem Natursteinmauerwerk und bei Steinen mit Hohlräumen herzustellen. Ist die Vertikalsperre defekt, oder gar nicht vorhanden, kann trotzdem Feuchtigkeit in das Mau-
erwerk eindringen.

Der Vorteil dieses Verfahrens ist, dass es auch von innen angewendet werden kann, d.h. die Außenwände müssen nicht freigegraben werden, da die Bohrungen von innen bis 10 cm vor das Wandende erfolgen.

Weitere Erläuterungen stehen in folgenden Artikeln bereit:


Web Design by elf42 webdesign by elf42

Ingenieurbüro Schinke GmbH Hastenbecker Weg 4  31785 Hameln Tel.: 0 51 51 / 800 - 0 Fax: 0 51 51 / 800 - 29 E-Mail: info@ibs-hameln.de

© by elf42 |Sitemap
Related Links: Webdesign & Suchmaschinenoptimierung - SEO by elf42 / Empfehlung